Wir sind für Sie da. 05151-2904294

Surf-Infos

Surfen in Florianópolis und Santa Catarina

Wir möchten euch hier die besten Surfspots von Florianopolis und Santa Catarina vorstellen und euch mit tagesaktuellen Grafiken auf dem neuesten Stand über die Surfbedingungen halten.

Vorab eine kleine Einführung über die Bedeutung des Surfens für Florianopolis:

In Santa Catarina finden sich sowohl auf der Insel Florianopolis, als auch an den Küstenstränden des Festlandes die bekanntesten Surfspots Brasiliens. Florianopolis- die Surfhauptstadt Brasiliens- glänzt, neben traumhaften Stränden und einer atemberaubenden Landschaft, mit perfekten Wellen. An windigen Tagen kommen auch Kitesurfer und Windsurfer auf ihre Kosten. Surfen spielt eine große Rolle im Leben der Inselbewohner. Ob jung oder alt: in Floripa wird das Surfen in jeden Alltag integriert und ist in allen Alters- und Sozialschichten eine der größten Leidenschaften der Einheimischen. Fantastische Wellenbedingungen lassen das Herz der Surfer auf der Suche nach der perfekten Welle höher schlagen.

Ausgezeichnete Surfconditions gibt es hier sowohl für Anfänger als auch für Profisurfer. Aus diesem Grund war Santa Catarina auch jahrelang Austragungsort des WCT, den internationalen Surfweltmeisterschaften der World Champion Tour. Jährlich finden in Santa Catarina diverse größere und kleine Surfweltmeisterschaften statt. Einige dieser Surfevents werden von der ASP (Association of Surfing Professionals) ausgetragen, dem internationalen Surfverband und Ausrichter der Weltmeisterschaften im Wellenreiten. So findet jährlich in mehreren Etappen die World Qualifying Tour (WQT) in Floripa und an der Küste von Santa Catarina statt.

Mit viel Glück kann man gemeinsam mit Kelly Slater den Wellen nachjagen. Auch andere bekannte Surfgrößen tummeln sich im Wasser und an den Stränden von Florianopolis und Santa Catarina. Der französische Profisurfer Jeremy Flores wurde hier schon gesichtet und die sympathischen Musiker und Surfer Donavon Frankenreiter, Ben Harper und Tom Curren haben sich nach einem Open- Air Konzert am Riozinho Strand in die Wellen von Campeche gestürzt. Der frühere Surf- Weltmeister Fábio Goveia hat seinen Wohnsitz in Florianopolis.
Das Surferparadies Florianopolis gilt als absoluter Geheimtipp und ihr, als leidenschaftliche Surfer, solltet euch die Wellen der magischen Insel nicht entgehen lassen!


Swells und Surfconditions

In Florianopolis treffen von April bis Oktober vom Süd- Atlantik und der Antarktis kommende, stärkere Swells ein. In den Sommermonaten (Dezember bis März) dominieren die Swells aus dem Osten und Südosten. In den restlichen Monaten treffen hauptsächlich Südswells an der Küste von Florianopolis und Santa Catarinas ein. Die besten Surfbedingungen herrschen überwiegend zwischen Anfang März bis Ende Mai und Ende September bis Anfang November.
Die Wassertemperaturen betragen von November bis März durchschnittlich 25°C, im April 22°C, im Mai, Juni, September und Oktober 18°C. Die niedrigsten Wassertemperaturen werden mit 15°C im Juli und August gemessen. In diesen Monaten solltet ihr mit einem Wetsuit unterwegs sein.


Die besten Surfspots

... auf der Insel

Naufragados

Der Naufragados Strand ist nur über eine 40 minütige Wanderung durch den Atlantischen Regenwald erreichbar und an Tagen mit niedrigem Wellengang auch per Boot. Der Strand befindet sich an der südlichsten Spitze von Florianópolis und bietet ein atemberaubendes Landschaftsbild und eine Sicht auf das Festland und gegenüberliegende Inseln. Der Strand Naufragados bietet eine hohe Swell-Beständigkeit, gute, hohle Wellen, die jedoch tendenziell schnell schließen.

Meeresgrund: Sand
Wellentyp: Beachbreak Peaks
Grösse des Swells: 3- 8 ft
Swell Window: O- S
Beste Windrichtung: NO
Geeignet für: erfahrene Surfer


Matadeiro

Der Matadeiro Strand ist in einer wunderschönen Bucht gelegen und von grünen Bergen umzingelt. Die linksausfahrenden, kräftigen Wellen sind an der Flußmündung vom Matadeiro Strand besonders gut, jedoch auch recht unbeständig.

Meeresgrund: Sand
Wellentyp: Rivermouth Left
Grösse des Swells: 3- 8 ft
Swell Window: O- S
Beste Windrichtung: SW
Geeignet für: erfahrene Surfer


Lagoinha do Leste

Dieser im Süden von Florianópolis gelegene Strand ist nur über einen mehrstündigen Wanderweg erreichbar und nur an Tagen mit wenig Wellengang per Boot. Die Besucher werden jedoch belohnt, denn der Lagoinha do Leste ist als der schönste Strand der Insel bekannt und bietet ausgezeichnete Surfbedingungen und kräftige Wellen.

Meeresgrund: Sand
Wellentyp: Beachbreakpeaks, hohle Linke und Rechte
Grösse des Swells: 3- 8 ft
Swell Window: O- S
Beste Windrichtung: NW
Geeignet für: alle Surfer


Armacao

Der schöne Strand der Fischersiedlung Armacao eignet sich sehr gut für Anfänger und fortgeschrittene Surfer.

Meeresgrund: unebenes Riff und Sand
Wellentyp: Beachbreak
Grösse des Swells: 3- 8 ft
Swell Window: O- S
Beste Windrichtung: NW
Geeignet für: alle Surfer

Morro das Pedras

Den Surfern wird am Matadeiro Strand ein malerischer Blick auf die dem Strand vorgelagerte Insel "Ilha do Campeche" geboten. Hier finden sich beständige rechtsausfahrende Wellen.

Meeresgrund: unebenes Riff und Sand
Wellentyp: Rechtes, unterspültes Riff
Grösse des Swells: 3- 8 ft
Swell Window: O- S
Beste Windrichtung: NW
Geeignet für: erfahrene Surfer


Campeche

Am südlicher gelegenen Strandabschnitt von Campeche bildet sich bei einem starken Südswell ein right break, die mit einer sehr langen, nach "rechts" ausfahrenden Welle viele Surfer anlockt. Diese sind bei den Locals als die "Direitas do Campeche" bekannt. Nur der südliche Strandabschnitt von Campeche ist bei kleinen Wellen für Anfänger geeignet. Ansonsten ist dieser Strand nur für erfahrene Surfer geeignet.
Achtung! Die Unterwasserströmungen sind am Campeche- Strand sehr stark!

Meeresgrund: unebenes Riff und Sand
Wellentyp: Beachbreakpeaks, Sandbar
Grösse des Swells: 3- 8 ft
Swell Window: O- S
Beste Windrichtung: NW
Geeignet für: erfahrene Surfer


Joaquina

Der weltberühmte Strand Joaquina liefert ausgezeichnete Surfbedinungen für die ASP World Tour Contests. Der sehr starke, linksbrechende Beachbreak ist bei den Locals sehr beliebt.

Meeresgrund: Sand
Wellentyp: kräftige Linke, Beachbreak Peaks, Sandbar
Größe des Swells: 3- 8 ft
Swell Window: O- S
Beste Windrichtung: NW
Geeignet für: erfahrene Surfer


Mole

An dem beliebten Strand Praia Mole findet jährlich in mehreren Etappen die World Qualifying Tour (WQT) statt. Bei Südwind findet man am Praia Mole saubere und beständige Beachbreaks. An Tagen mit kleineren Wellen ist der Mole- Strand auch gut für Anfänger geeignet.

Meeresgrund: Sand
Wellentyp: hohle Linke und Rechte, Beackbreak Peaks, Sandbar
Grösse des Swells: 3- 8 ft
Swell Window: O- S
Beste Windrichtung: S
Geeignet für: Anfänger und erfahrene Surfer


Galheta

Dieser FKK- Strand ist nur über einen schönen Wanderweg erreichbar. Der Galheta- Strand bietet gute Wellenbedingungen und aufgrund seiner isolierten Lage wenig Konkurrenz im Wasser. Der Strand ist aufgrund einer Bucht windgeschützt.

Meeresgrund: Sand und Felsen
Wellentyp: Beachbreakpeaks, hohle Linke und Rechte
Grösse des Swells: 3- 8 ft
Swell Window: O- S
Beste Windrichtung: N
Geeignet für: alle Surfer


Mocambique

Der 13 km lange Sandstrand von Mocambique ist der längste Strand von Florianópolis und daher auch nie überfüllt. Der Mocambique Strand bietet kräftige Wellen. Das nördliche Ende ist mit “fast walled up waves” am besten zum Surfen geeignet.

Meeresgrund: Sand
Wellentyp: Beachbreak Peaks
Grösse des Swells: 3- 8 ft
Swell Window: O- S
Beste Windrichtung: NW
Geeignet für: alle Surfer


Santinho

Einer der besten Surfspots im Norden der Insel, wo sich gute nach links ausfahrende Wellen finden. Die besten Surfbedingungen am Santinho Strand gibt es bei SO- Swell und NO- Wind.

Meeresgrund: unebenes Riff und Sand
Wellentyp: Linkes überspültes Riff
Grösse des Swells: 3- 8 ft
Swell Window: O- S
Beste Windrichtung: NO
Geeignet für: erfahrene Surfer


... auf dem Festland:


Guarda do Embaú

Der gechillte Strandort bietet die beste Welle an einer Flussmündung von ganz Brasilien. Auch die kräftigen Beackbreaks locken viele Surfer an.

Meeresgrund: Sand
Wellentyp: Rivermouth Left, Beachbreak zwischen Felsformationen
Grösse des Swells: 3- 12 ft
Swell Window: O- S
Beste Windrichtung: W
Geeignet für: erfahrene Surfer


Silveira

Ein vielversprechender Surfspot mit hoher Swellbeständigkeit, einem ausgezeichneten Right Point und einer felsigen Landspitze.
Meeresgrund: Sand und Gestein
Wellentyp: Rechter Pointbreak
Grösse des Swells: 2- 12 ft
Swell Window: NO- S
Beste Windrichtung: W
Geeignet für: erfahrene Surfer


Praia do Rosa